Unsere Vision

Gesundheit darf auf der Arbeit gelebt werden.

Gesundheit darf auf der Arbeit gelebt werden.

Sollen Mitarbeitende dauerhaft motiviert und gesund zur Arbeit kommen, ihren Job gewissenhaft und leistungsstark durchführen können, dann bedarf es der Umstrukturierung und Schaffung neuer Wege, die diese Ansprüche nachhaltig ermöglicht.

Systemisch- lösungsfokussierte Unternehmensbetrachtung

Unternehmen sind komplexe Systeme, die verschiedenste Menschen, Hierarchieebenen, Funktionen und Vernetzungen integrieren. Unser Ansatz ist die ganzheitliche Betrachtung aller Akteur*innen und Prozesse, um eine nachhaltige Weiterentwicklung Ihres Unternehmens zu sichern. Die Fabrik der Gesundheit bietet ein vielfältiges Programm, das den individuellen Bedarfen Ihres Unternehmens entspricht und das gesamte System mit einbezieht.

REsourcenanalyse

Psychische Gefährdungsbeurteilung und Ressourcenanalyse

In transparenter Kooperation prüfen wir, die in Ihrem System relevanten Stellschrauben, um passgenaue Veränderungsimpulse zu initiieren.
Die Analyse der bisherigen Arbeitsabläufe sowie die Ziele Ihres Unternehmens, bilden dabei das Fundament unsere Arbeit. Zur Verbesserung der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes, unterstützen wir Sie dabei psychische Belastungen lösungsfokussiert abzubauen und wirkungsvoll zu verringern. Durch eine individuelle Bedarfs- und Ressourcenanalyse wird die Zufriedenheit und Motivation der Mitarbeitenden gesteigert, woraus eine positive Mitarbeitendenbindung resultiert. Unser Ziel ist es, gemeinsam mit Ihnen, ein gesundes Unternehmenssystem zu etablieren.

Zwei Aspekte sind dabei besonders hervorzuheben:

  • Verhältnisprävention: Gemeinsam mit Ihnen schaffen wir eine gesundheitsförderliche Veränderung der Arbeits- und Organisationsgestaltung
  • Verhaltensprävention: Durch unseren Maßnahmenkatalog unterstützen wir die Befähigung der Beschäftigten zu einem gesundheitsförderlichen Verhalten – privat und auf der Arbeit

Hierzu beziehen wir unter anderem Themenfelder wie das betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM), das betriebliche Sozialmanagement (BSM), Employee Assistant Programm (EAP), Arbeitsprozess-Optimierungen, Workshops sowie Einzel- und Teamcoachings ein.

Unsere Ziele sind dabei:

  • Steigerung der Zufriedenheit Ihrer Mitarbeitenden
  • Reduktion der Krankheitstage um bis zu 50 %
  • Positive Mitarbeitendenbindung
  • Lernkultur statt Fehlerkultur
  • komfortabler Einstieg in die Arbeitsprozesse für neue Mitarbeitende
  • Starke Reduktion von Kündigungen 
  • Effizientere Arbeitsabläufe
  • Stärkung der Selbstverantwortung und somit ganzheitliche Steigerung der Selbstwirksamkeit von Mitarbeitenden
  • Einführung gesunder Energiequellen während der Arbeit 
  • Teamzusammenhalt
  • Steigerung der Mitarbeitenden – und Unternehmensressourcen
  • Psychosoziale Stabilität der Mitarbeitenden
  • Gestärkte Resilienz der Mitarbeitenden

KAC

Das KAC-Program – Krise als Chance

Corona hat unser Leben seit Anfang 2020 extrem verändert. Insbesondere in der Arbeitswelt verzeichnet sich in den Themengebieten wie Homeoffice, Kurzarbeit, mangelnde Kinderbetreuung und psychische Belastungen ein exponentielles Wachstum.


Durch den gesteigerten Leistungsdruck fühlen sich immer mehr Mitarbeitende dauerhaft belastet und überfordert. Viele Menschen erkranken in der Konsequenz an Burn-out, Depression oder leiden unter Angstattacken oder Suchterkrankungen. Die Folge ist meist, dass Kolleg*innen die Arbeitsausfälle zusätzlich auffangen und dadurch eine negative Abwärtsspirale entsteht.
Der Wunsch nach Entlastung ist groß. Der Bedarf nach einer gesünderen Arbeitsgrundlage essenziell. Somit ist es an der Zeit neue Systeme zu generieren, die wieder mehr Qualität und Effizient zulassen.


Das KAC-Program besteht aus einem innovativen und interdisziplinären Team mit systemischen Berater*innen, Therapeut*innen, psychologischen Berater*innen, Visionär*innen und vielen weiteren Akteur*innen, die zu einer umfangreichen und nachhaltigen Veränderung in Ihrem Unternehmen beitragen.